Paranormality bei Pax?

In letzter Zeit häuften sich in Pax seltsame Ereignisse. Gerüchten zufolge verschwanden im Hauptgebäude von Pax über Nacht Gegenstände oder sie wurden verschoben. Ich, eure Lernlaus, bin dem seltsamen Phänomen nachgegangen.

Dabei hat sich herausgestellt, dass ein längst vergessenes «Wesen» in der Nacht durch die Flure von Pax geistert und sein Unwesen treibt. «Paxli», die grüne Schildkröte. Seit den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts trat sie immer wieder für Pax in Erscheinung, als Symbol der Absicherung, die «Heldin der Vorsorge».

Anscheinend war sie nicht glücklich, dass man sie in den letzten Jahren immer weniger beachtete und aus den Augen verlor. In dem einen oder anderen Büro sind jedoch noch vereinzelnd Konterfeis der einstigen Heldin zu entdecken. Doch sie steht nur im Regal, mit Staub bedeckt und ausgebleichten Farben. Diese unbefriedigende Situation lässt sich Paxli nicht mehr gefallen. Und treibt nun ihren Schabernack in den Büros von Pax.

Ich, als eure beschützende Lernlaus, habe mich dazu entschlossen eine Lösung des Problems zu finden. Letzte Nacht kam es zu einem geheimen Treffen im 1. Stock von Pax. Ein Strauss aus Wiesenkräutern, Feld- und Wiesenblumen kam zum Zug. Beim Treffen wurde ein Modus Vivendi für alle Parteien gefunden, der jedoch geheim bleiben muss. In Zukunft sollten also keine Gegenstände mehr auf mysteriöse Art und Weise verschoben werden oder gar verschwinden.

Ist dies dennoch der Fall, meldet euch bei mir, damit ich in Aktion treten kann.

Bis bald. Eure «Sherlock» Lernlaus

(Quelle: Pax Geschichte)

Verwandte Beiträge

1 Kommentar

  1. Jacqueline Cottier

    Liebe Sherlock-Lernlaus.
    Vielen Dank für Deinen nächtlichen Einsatz! Ich bin jetzt schon gespannt auf weitere erheiternde Ausführungen zu Deinen Begegnungen mit dem «Paxli»… Ich hoffe doch sehr, dass das «Paxli» noch weiteren «Unfug» treiben wird 🙂 …

Kommentar schreiben